Comment devenir un bon entrepreneur et gestionnaire ?

par Jürg Stäubli 24.01 2012
Was macht meines Erachtens den guten Unternehmer und Manager aus?
Gute Leute führen und beherrschen vorwiegend sich selbst!
Erst nachdem man sich selbst im Griff hat, ist man befähigt, auch andere Menschen zu führen. Selbstmanagement ist somit die Kür einer jeden erfolgreichen Personalführung!
Ansonsten hat vor allem Kooperation den Menschen so erfolgreich gemacht. Zusammenarbeit funktioniert jedoch nur wirklich dann gut, wenn sich die Gruppenmitglieder an die gesetzten Normen halten. Wer sich nicht daran hält, verliert sein Gesicht, muss sich schämen, verliert seinen Ruf, unter Umständen sogar seinen Job: Führe, folge oder geh aus dem Weg. Führen bedeutet vor allem, Verantwortung zu tragen, auch für alle Mitarbeiter, die einem unterstellt sind.
Es ist auch nicht klug, im Job oder im Business Schwäche zu zeigen, am System oder an sich selbst zu zweifeln. Denn man suggeriert damit, dass man nicht mehr leistungswillig ist.
Meine 13 Geheimnisse des Führens lauten:
  • Selbstachtung, innere Freiheit und ein unerschütterliches Selbstvertrauen.
  • Selbstbeherrschung (Selbstkontrolle und Selbstdisziplin).
  • Gerechtigkeitssinn und Fairness.
  • Unbeirrbarkeit (steadfastness).
  • Kreativität und schöpferische Phantasie. Nicht an Konkurrenz orientieren, sondern eigenes Ding durchziehen.
  • Überlegtes Vorgehen. Planen bevor man handelt und entsprechend den Plänen handeln.
  • Mehr leisten als meine Mitarbeiter.
  • Zuverlässigkeit.
  • Einfühlungsvermögen und Verständnis.
  • Auge fürs Detail.
  • Verantwortung übernehmen, auch für die Untergebenen.
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit.
  • Souveränes Auftreten.